Moonshaped

was passiert, wenn jazz ausser kontrolle gerät? genau, es kommt un­weiger­lich zum sound­masaker. so erging es

auch moon­shaped.

2003 wurde die band von elias als ab­schluss­projekt für die jazz­schule ins leben gerufen. wie der zeit­geist wurden

aber auch die kom­po­sitionen schneller und roher. mit dem wechsel am drum (2006) verschrieb sich die band ganz

der el­ek­tro­nisch­en tanz­mu­sik. heute macht moon­shaped einen eigenen mix aus drum’n’bass, jungle, dubstep und

lofi-disco.

2011 holte moon­shaped am m4music den suisa-award als sieger in der ka­te­gorie ‚el­ec­tronic‘ und spielte unter

anderem bereits als supporting-act von joyo mayers nerve und watcha clan.

moonshaped ist eine ein­zig­art­ige mischung aus der mo­no­tonie des technos und dem or­ga­nisch­en einer live­band:

treibende schlag­zeug­beats, sta­tische bass­lines und wild os­zil­lier­en­de syn­the­sizer. das ganze wird optisch unter­malt

von einer pro­gram­mierten ligh­tshow. je nach event sind zusätzlich ver­schie­dene gast­mus­iker mitdabei.

eine performance, die bei musik­lieb­habern aller stil­rich­tung­en viel tanz­laune macht.

 

„Live im Merkker“ 2013

„bandraum session 1″ 2013

„bandraum session 2″ 2013

Contact:

www.moonshaped.ch